Saison 2016

Henning und Anke Diekmann führen die Hotel-Pension "Feuerqualle" in einem kleinen Ferienort. Seit einiger Zeit allerdings verirren sich in das Restaurant nur noch vereinzelte Gäste, die Zimmerreservierungen sind dramatisch zurück gegangen. Diekmanns stehen kurz vor der Pleite. Was zunächst niemand weiß: Hinnerk Lührs, Besitzer des ortsansässigen Hotels "Strandpirat", treibt die "Feuerqualle" mit Vorsatz in den Ruin, um das Haus zu übernehmen und sich so unliebsame Konkurrenz vom Hals schaffen zu können. Zu diesem Zweck hat er Manni Struve in die "Feuerqualle" eingeschleust, der an der Rezeption Zimmerreservierungen und Tischbestellungen mit fadenscheinigen Begründungen in den "Strandpirat" umleitet. Ein anonymer Anruf von Lührs beim Gesundheitsamt soll der "Feuerqualle" schließlich den Rest geben, denn er wird dafür sorgen, dass der Besuch des zuständigen Mitarbeiters Anlass zur Schließung geben wird.

Doch mit Hilfe von Hausgästen und einer Portion Schlitzohrigkeit gelingt es Henning, seinen Widersacher mit seinen eigenen Waffen zu schlagen.